www.fdp.de
Logo

FDP Kreisverband Friesland

Aktuelles

Bundestagswahl 2017: Hendrik Theemann aus Jever ist der Kandidat für Friesland, Wilhelmshaven und Wittmund

v. l. Gerhard Ratzrel Vorsitzender Friesland, Dr. Michael von Teichmann Vorsitzender Wilhelmshaven, Henrik Theemann frisch gekürter Kandidat, Christian Ressel sein Mitbewerber aus Wilhelmshaven, Dr. Stefan Birkner Landesvorsitzender
v. l. Gerhard Ratzrel Vorsitzender Friesland, Dr. Michael von Teichmann Vorsitzender Wilhelmshaven, Henrik Theemann frisch gekürter Kandidat, Christian Ressel sein Mitbewerber aus Wilhelmshaven, Dr. Stefan Birkner Landesvorsitzender

Auf der gut besuchten Wahlkreismitgliederversammlung, die im Friesen Hof Schortens stattfand, wurde Hendrik Theeman, Marinesoldat aus Jever mit deutlicher Mehrheit zum Wahlkreisbewerber für die FDP gewählt. Es ist ein Zeichen von Demokratie, dass es mit Christian Ressel aus Wilhelmshaven einen Mitbewerber gab.
Gast auf dieser Versammlung war der Landesvorsitzende der FDP Dr. Stefan Birkner, der in seinem Gastvortrag sowohl landespolitische als auch bundespolitische Themen ansprach. Denn in beiden Fällen sei es die grüne Vereinnahmungspolitik, die zu einem starken Linksruck bei den beiden sogenannten Volksparteien SPD und CDU führten, das wiederum lässt eben am rechten Rand andere Parteien hochkommen, die es schaffen ohne wirkliche Lösungen anzubieten viele Unzufriedene zu sammeln.
Hendrik Theemann zeigte auf wo für den Normalbürger die Probleme sind , die die Politik entweder verschuldet oder bisher nicht beseitigt hat. Die Energiewende ist leider nur eine Stromwende und durch das EEG auch sehr teuer in doppelter Bedeutung einmal kostet der Strom den Bürger viel Geld und es gibt noch immer keine Lösung für die Versorgungssicherheit, das kann dann in Zukunft auch massiv Arbeitsplätze kosten.
Aber auch die Infrastruktur wurde stark kaputt gespart, wenn man sich Straßen, Schienen und Wasserwege anschaut wird es sehr deutlich. Auf der anderen Seite wird noch immer versäumt die richtige digitale Infrastruktur aufzubauen. Als studierte Elektrotechniker wisse er aber dass der von vielen als Lösung gesehene zukünftige Mobilfunkstandart 5G nur mit einem flächendeckenden Glasfasernetz funktioniere. Also auch die sogenannte Digitalisierung der Dinge so nicht kommen könne und wir als eine ehemals führende Wirtschaftsnation den Anschluss verlieren werden, wenn wir nicht massiv investieren. Deshalb fordere er ein Ministerium für Digitalisierung damit aus eine Hand geplant und gebaut werde, heute seinen zu viele Ministerien mit Teilbereichen befasst,

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,


Ergebnisse der Kommunalwahl


Walter Scheel ist tot


Meldungen


mit < bzw. > können Sie weitere Meldungen in der Übersicht sehen oder wenn Sie alle Meldungen sofort sehen wollen, dann

bitte hier Klicken

Es öffnet sich ein neuer Tab

Berichte vom Bundesparteitag in Berlin

Generalsekretärin Nicola Beer
Generalsekretärin Nicola Beer
Phönix sei Dank: Christian Lindner auf dem Weg zum Rednerpult
Phönix sei Dank: Christian Lindner auf dem Weg zum Rednerpult
Hier die Rede von Christian Lindner zu Beginn und daneben die Rede von Nicola Beer zum Abschluss des Parteitages.
Wer gerne die Rede von Christian Lindner nachlesen möchte hat hier Gelegenheit, das gilt auch für die Rede unserer Generalsekretärin Nicola Beer, diese findet man nach der Rede von Christian Lindner.

Kreisparteitag am 7. April in Schortens, Gast: Lars Alt, JuLi-Vorsitzender Niedersachsen

hier geht es zu Facebookseite von ihm
hier geht es zu Facebookseite von ihm
mit einem Klick aufs Bild gelangen Sie zur Facebookseite der FDP Friesland
mit einem Klick aufs Bild gelangen Sie zur Facebookseite der FDP Friesland
Und hier auf dem Parteitag

Zum Tod von Guido Westerwelle und Hans-Dietrich Genscher

Zwei große Liberale sind nun endgültig von der Weltbühne abgetreten. Jeder hat die Freie Demokratische Partei geprägt. Genscher als der "ewige Außenminister" war für Deutschland und Europa ein besonders wichtiger Politiker, so ist sein Name auch in vielen Teilen der Welt bekannt.
Lesen Sie die Nachrufe auf den folgenden beiden Seiten.

Ein sehr interessanter Gastbeitrag des Bundesvorsitzenden der Jungen Liberalen Konstantin Kuhle im Handelsblatt zur Flüchtlingpoltik



Walter Scheel ist tot. Wieder ist ein großer Liberaler gegangen

"Nun ist noch ein bedeutender Liberaler gestorben. Walter Scheel hat ein sehr hohes Alter erreicht und wir dürfen uns über die vielen Jahre freuen, die er uns begleitet hat. Ich war jung damals als er die Sozialliberale Koalition einging. Ich kann mich noch gut an die Brisanz dieser Tat erinnern. Es hat mich damit politisch aktiviert. Und seine Außenpolitik war häufig Gesprächsstoff auch auf dem Pausenhof, denn viele dachten das sei der falsche Weg. Unvergessen sein "Hoch auf dem gelben Wagen". schreibt Hayo Sieckmann auf seiner Facebookseite Hier noch die Pressemeldung von: LINDNER: Deutschland verliert mit Walter Scheel einen Kämpfer für Einigkeit und Recht und Freiheit 24.08.2016 Berlin. Zum Tode des FDP-Ehrenvorsitzenden und ehemaligen Bundespräsidenten WALTER SCHEEL erklärt der FDP-Bundesvorsitzende CHRISTIAN LINDNER: „Die Freien Demokraten trauern um einen großen Liberalen. Walter Scheel hat als Parteivorsitzender, als erster Entwicklungsminister, als Außenminister und Vizekanzler sowie als Bundespräsident Spuren hinterlassen. Er hatte den Mut, mit Willy Brandt eine sozialliberale Koalition zu begründen, die durch die neue Ostpolitik und mehr gesellschaftliche Liberalität ein neues Kapitel für Deutschland aufgeschlagen hat. Walter Scheel zielte mit seiner beharrlichen Arbeit für Entspannung und Abrüstung stets auf konkrete Verbesserungen im Interesse der Menschen. Europas Zusammenwachsen ist auch ihm zu verdanken. Sein Name bleibt verbunden mit der Aufnahme der Bundesrepublik Deutschland in die Gemeinschaft der Vereinten Nationen. Walter Scheel war ein Mann der Heiterkeit und Menschenfreundlichkeit, aber auch der Härte, wenn es nötig war. Bis vor wenigen Jahren war er unserer Partei auch bis in sein hohes Alter aktiv verbunden. Und wir haben von seinem Rat profitiert. Er hatte ein erfülltes Leben. Wir werden ihn nicht vergessen.“

Überraschungsbesuch im Wahlkreisbüros des FDP Landtagsabgeordneten Horst Kortlang in der Steinstraße


Auf Youtube ein tolles Video zur gelungen Integration: Ylmaz Mutlo

Eine beeindruckende Rede über die gelungene Integration einer Syrischen Familie.

Es bleibt bei der Flickschusterrrei, so auch an der OBS in Sande

Minister Lies kämpft nicht für die Oberschule in Sande

CeBIT: Mobiltelefonie über WLAN schon im Novemberplenum angesagt!

Hier geht es zur Pressemitteilung

Glasfaserkabel bis zum letzten Haus, konsequent bei diesen beginnen!!

Antrag der FDP-Kreistagsfraktion und wiederkehrende Forderung von Horst Kortlang im Plenum und im Ausschuss.

Termin Kreisvorstand

am 18. September, 10 Uhr 30, in Varel

Termine Bundespartei

Pressemitteilungen