www.fdp.de
Logo

FDP Kreisverband Friesland

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen vom 04.03.2016:

FDP-Landtagsabgeordneter Horst Kortlang: Praxisklassen: doch eher Flickschusterei

eine Reaktion auf die Meldung in der NWZ vom 4. März:

eine ähnliche Meldung am 3. März in der NWZ-Wesermarsch:

Hannover/Elsfleth. Horst Kortlang MdL aus Elsfleth fragt sich wie es zu dieser positiven Überschrift „Berufsstarterklasse in Sande kann fortgesetzt werden“ kommt, denn schon der erste Satz sagt doch, dass man vom Erhalt der Praxisklassen noch sehr weit weg ist. In drei Landkreisen, dem Ammerland, Friesland und der Wesermarsch gibt es zurzeit noch diese Berufsstarterklassen. In diesen Landkreisen ist die Zahl der Schüler ohne Abschluss sehr gering bzw. bei Null. „Deshalb sei ab dem Schuljahr 2010/11 der ausgelaufene Landesan-teil von diesen Landkreisen übernommen worden, um diesen Erfolg weiterhin verbuchen zu können,“ sagt Herr Kortlang „ damit aber Rechtsicherheit besteht, sind Genehmigungen für die Einrichtung solcher Klassen nötig. Das können die Schulleiter nicht mit dem Hinweis der Eigenverantwortlichen Schule machen. Dementsprechend haben die Landräte die For-derung der vier Schulen auch mit entsprechenden Schreiben an die Kultusministerin bzw. die Landesregierung unterstützt. Die den Landkreisen gegebenen Antworten sind nieder-schmetternd“, so der Abgeordnete weiter. Denn es gibt Unfrieden wenn in anderen Klassen Unterricht ausfällt und dann der Hinweis kommt, das läge an den Praxisklassen, denn lei-der hört die Solidarität da schnell auf.
Für die Landkreise ist es eine Zukunftsinvestition, denn ausgebildete und motivierte Berufs-anfänger stützen die Gesellschaft. Letztendlich hat auch das Land etwas davon und sollte die Genehmigungen erteilen. Natürlich muss auch für eine bessere Unterichtsversorgung etwas getan werden aber neue Lehrer benötigen für ihre Ausbildung sechs bis sieben Jah-re. Und momentan können freie Stellen gerade auf dem Land selten besetzt werden. Und für die Statistik gilt: wenn ich die Parameter entsprechend setze, kommt auch das ge-wünschte Ergebnis heraus. Also 103 % Unterrichtsversorgung bedeuten mitnichten dann fällt kein Unterricht mehr aus.

wer die Artikel in der NWZ-Friesland bzw. NWZ-Wesermarsch lesen möchte, muss den Link kopieren:

http://www.nwzonline.de/friesland/bildung/berufsstarterklasse-in-sande-kann-fortgesetzt-werden_a_6,1,765741677.html


http://www.nwzonline.de/wesermarsch/bildung/praxisklassen-loesung-in-sicht_a_6,1,743152080.html
Druckversion Druckversion 

FDP: Solidarität mit den Sicherheitskräften zeigen


Friesische Liberale wollen die Gelbe Schleife tragen

70 Jahre Freie Demokraten in Niedersachsen Festveranstung in Hannover


Am Sonntag den 28 Mai jährte sich zum 70 Mal die Gründung des FDP Landesverbandes Niedersachsen. Auch Friesländer Freie Demokraten waren in Hannover zur Festveranstaltung gefahren #freiheitNDS

Walter Scheel ist tot. Wieder ist ein großer Liberaler gegangen

"Nun ist noch ein bedeutender Liberaler gestorben. Walter Scheel hat ein sehr hohes Alter erreicht und wir dürfen uns über die vielen Jahre freuen, die er uns begleitet hat. Ich war jung damals als er die Sozialliberale Koalition einging. Ich kann mich noch gut an die Brisanz dieser Tat erinnern. Es hat mich damit politisch aktiviert. Und seine Außenpolitik war häufig Gesprächsstoff auch auf dem Pausenhof, denn viele dachten das sei der falsche Weg. Unvergessen sein "Hoch auf dem gelben Wagen". schreibt Hayo Sieckmann auf seiner Facebookseite Hier noch die Pressemeldung von: LINDNER: Deutschland verliert mit Walter Scheel einen Kämpfer für Einigkeit und Recht und Freiheit 24.08.2016 Berlin. Zum Tode des FDP-Ehrenvorsitzenden und ehemaligen Bundespräsidenten WALTER SCHEEL erklärt der FDP-Bundesvorsitzende CHRISTIAN LINDNER: „Die Freien Demokraten trauern um einen großen Liberalen. Walter Scheel hat als Parteivorsitzender, als erster Entwicklungsminister, als Außenminister und Vizekanzler sowie als Bundespräsident Spuren hinterlassen. Er hatte den Mut, mit Willy Brandt eine sozialliberale Koalition zu begründen, die durch die neue Ostpolitik und mehr gesellschaftliche Liberalität ein neues Kapitel für Deutschland aufgeschlagen hat. Walter Scheel zielte mit seiner beharrlichen Arbeit für Entspannung und Abrüstung stets auf konkrete Verbesserungen im Interesse der Menschen. Europas Zusammenwachsen ist auch ihm zu verdanken. Sein Name bleibt verbunden mit der Aufnahme der Bundesrepublik Deutschland in die Gemeinschaft der Vereinten Nationen. Walter Scheel war ein Mann der Heiterkeit und Menschenfreundlichkeit, aber auch der Härte, wenn es nötig war. Bis vor wenigen Jahren war er unserer Partei auch bis in sein hohes Alter aktiv verbunden. Und wir haben von seinem Rat profitiert. Er hatte ein erfülltes Leben. Wir werden ihn nicht vergessen.“

Überraschungsbesuch im Wahlkreisbüros des FDP Landtagsabgeordneten Horst Kortlang in der Steinstraße


Auf Youtube ein tolles Video zur gelungen Integration: Ylmaz Mutlo

Eine beeindruckende Rede über die gelungene Integration einer Syrischen Familie.

Es bleibt bei der Flickschusterrrei, so auch an der OBS in Sande

Minister Lies kämpft nicht für die Oberschule in Sande

CeBIT: Mobiltelefonie über WLAN schon im Novemberplenum angesagt!

Hier geht es zur Pressemitteilung

Glasfaserkabel bis zum letzten Haus, konsequent bei diesen beginnen!!

Antrag der FDP-Kreistagsfraktion und wiederkehrende Forderung von Horst Kortlang im Plenum und im Ausschuss.

Termin Kreisvorstand

am 18. September, 10 Uhr 30, in Varel

Termine Bundespartei

Pressemitteilungen