Pressemitteilungen - FDP Kreisverband Friesland

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen vom 22.03.2016:

Mobiltelefonie über WLAN schon im Novemberplenum erwähnt.

FDP-Landtagsabgeordneter Horst Kortlang: sagt neue Technik schon in seiner
Plenarrede im November voraus

Hannover/Elsfleth. Horst Kortlang MdL aus Elsfleth hat in seiner Plenarrede im November zum Antrag Freifunk, Drs. 17/4524 schon eine neue Technik des Mobilfunktelefonieren als App kurz beschrieben, die nun
Mobilfunkanbieter, wie sie es auf der CeBIT in der vergangenen Woche angekündigt haben, in die Betriebssysteme neuer Mobilfunktelefone
integrieren lassen, um sie in den kommenden Monaten auf den Markt zu bringen. Um welche Technik handelt es sich? Es wird zukünftig möglich sein, über eine WLAN-Verbindung des Mobiltelefons zu einem Router, eine Telefonverbindung zu jedem beliebigen Telefonteilnehmer aufzubauen oder umgekehrt ein Telefonat entgegennehmen. Welchen Vorteil hat das? Es kann mobil telefoniert werden auch dort wo die Mobilfunkabdeckung mangelhaft ist. Abgerechnet wird mit dem Mobilfunkanbieter. Einen Pferdefuß gibt es aber, die Router die ein Freies WLAN anbieten, müssen schon über eine stabile Internetverbindung verfügen. „Hier schließt sich der Kreis. Wir brauchen, so Horst Kortlang, die Glasfaser bis zum letzten Haus. Nur das ist zukunftssicher alles andere ist Flickschusterrei und
Geldverschwendung. Wenn Unternehmen in die veraltete Kupfertechnik investieren wollen, können sie es tun aber nicht mit öffentlichen Fördergeldern. Und die sogenannte Störerhaftung, muss fallen, das scheint Dobrint nun auch verstanden zu haben."
Zurück